Anna Neder-von der Goltz

Über mich

 
Anna Neder von der Goltz, Dr. phil., geb. 1957 ist freie Autorin und lebt in Nürnberg.
Nach dem Studium der Sonderpädagogik und Theaterwissenschaft promovierte sie in Philosophie zum Thema Jugend und Tod und unterrichtete viele Jahre an Schulen und Hochschulen. 
Ihre jahrelange Arbeit als Sonderpädagogin inspirierte sie, über Menschen zu schreiben, die oft nicht wahrgenommen werden von der Welt. Ihre Geschichten erzählen von stillen Ereignissen und unscheinbaren Menschen und sind zugleich eine Hommage an all jene starken, doch kaum gesehenen Persönlichkeiten. 
Seit 2012 hält sie öffentliche Lesungen. Sie ist Mitglied im AutorenVerband Franken und bei den Wortkünstlern Nürnberg.

 

Studium: Sonderpädagogik und Theaterwissenschaft

  • 25 Jahre Unterrichts- und Beratungstätigkeit an Förderzentren und Regelschulen.
  • 2001 Promotion: Jugendliche mit begrenzter Lebenserwartung – Erziehung und Schulalltag zwischen Diagnose und Tod (Klinkhardt Verlag, 2001).
  • 5 Jahre Wissenschaftliche Mitarbeiterin an Universität (Leipzig und Würzburg) und Hochschule (GSO Nürnberg)

        Weiterbildung

  • 1985 Idiolektische Gesprächstherapie bei psychosomatischen Störungen, Prof. Dr. A. D. Jonas, Würzburg
  • 2002 Systemische Gesprächsführung in der Beratung, Akademie Dillingen
  • 2009 Basistraining in der Gewaltfreien Kommunikation nach M.B. Rosenberg, Nürnberg
  • 2010 education in drama & dance, Toronto, Kanada
  • 2013 Ausbildung zur Tanztherapeutin       
 
Veröffentlichungen:
2020:  Erzählung "Ali lernt Deutsch", Siegertext beim StadtLesen Wettbewerb für Fürth "Grenzen überwinden - Flucht und Migration", Salzburg 2020 (s. Blogbeitrag 4. November 2016) 
2020: "Oft bemerkt die Welt uns nicht", Erzählungen, Dialog Verlag, Fürth 2020
2020:  Erzählung "Der große Bruder" in Anthologie HELDEN zum Antho? - Logisch! 2020 Literaturpreis, Axel Dielman-Verlag, Ffm.2020
2019:  Erzählung "Sophie" in Anthologie NÄHE zum Grassauer Literaturpreis 2019, Verlag by arp, Grassau 2019
2018: "Martha schweigt", Debütroman, Manuskript stand auf der Longlist des Blogbuster Preises 2018

https://blogbuster-preis.de/wp-content/uploads/2018/05/Das-Longlist-Lesebuch-1.pdf

2014: "Ein anderes Leben wünsch ich mir", Erzählungen, Schweitzerhaus Verlag, Lindlar 2014

2014: Erzählung "Du sollst nicht lügen!" in Anthologie NICHTS ALS LÜGEN!, Schweitzerhaus Verlag, Lindlar 2014

2013: Das Gedicht "Tanztag" wurde für den Joker-Lyrik-Preis 2013 nominiert: http://www.jokers-lyrik.de

-------
2001:  Jugendliche mit begrenzter Lebenserwartung, Erziehungwirklichkeit und Schulalltag zwischen Diagnose und Tod, Klinkhardt Verlag 2001, Bad Heilbrunn/ Obb.   

------